Einstiegskurs zur Saatgutgewinnung

samen AUTOR Manfred Schaeffler IMG 7326AUTOR Manfred SchaefflerManch alte Sorte, die ideal an den jeweiligen Standort und die Klimabedingungen vor Ort angepasst ist, gibt es nicht im Handel zu kaufen. Um sie zu erhalten hilft, sie im eigenen Garten oder Balkon anzubauen und das sortenreine Saatgut selbst zu vermehren.

Wie das gelingt, zeigen die beiden Saatgut-Erhalterinnen Marianne Reisinger-Voit und Mechthild Hubel in ihrem Kurs „Samen selbst vermehren – Der praktische Einstiegskurs zur Gewinnung von Saatgut“.

Anhand ausgewählter Kulturen erklären sie, wie man sortenreines Saatgut gewinnt. Sie führen in die theoretischen Grundlagen der Bestäubungsbiologie und der Verkreuzungsmöglichkeiten ein und zeigen, wie das Saatgut gereinigt wird. Neben der Vermittlung bleibt genügend Raum für individuelle Fragen.

Die beiden Gärtnerinnen sind im Freilichtmuseum keine Unbekannten. Bereits im September 2020 haben sie ihren Kurs zur Saatgutvermehrung mit großer Resonanz angeboten. Maria Reisinger-Voit war zudem beim Garten.Genuss.Markt im Frühjahr mit Saatgut und Jungpflanzen, Informationen zu ihrem Online-shop „Das Lavendelhaus“ und selbstgemachten Lavendelölen vertreten. Die Agraringenieurin Mechthild Hubl und ihr Mann Ingo setzen sich als „Vielfaltsgärtner von den Fildern“ und Gründungsmitglieder des „Genbänkles“- ein Kooperationspartner des Erlebnis.Genuss.Zentrums - leidenschaftlich für den Erhalt und die Verbreitung alter Sorten ein.

Termin: Samstag, 10. September 2022 ab 10.00 Uhr
Anmeldung: Voranmeldung erforderlich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Anmeldefrist: bis Freitag, 26.08.2022
Treffpunkt: Anbau Zentrum Museumspädagogik (Haus 12)
Kosten: 60,00 € zzgl. Museumseintritt
Dauer: 4 Stunden mit Mittagspause

Kontakt

Förderverein Freilichtmuseum Beuren e.V.
Geschäftsstelle
In den Herbstwiesen
72660 Beuren
 
Telefon: 07025 91190-26
(Montag 9 bis 12 Uhr) 

Telefax: 07025 91190-10
E-Mail: info@foerderverein-freilichtmuseum-beuren.de
 
 

Spenden

Spenden willkommen
Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen
IBAN: DE18 6115 0020 0010 5802 80
BIC: ESSLDE66XXX