LOGO FOEV Hauptgrafik Giesskannen

Termine

Änderungen auch kurzfristig vorbehalten.
07. Aug 2021
15:30 Uhr
Ein langes Leben, gesund und glücklich

11. Sep 2021
15:30 Uhr
Aus dem Wirtshausleben der Wilhelmshöhe

09. Okt 2021
15:30 Uhr
Kommissar August Häberle ermittelt

Aufgrund von Wartungsarbeiten an unserer Telefoanlage erreichen Sie uns telefonisch vorübergehend unter 0711 3902 41826

Himbeerbonbons sind der Hit

Nostalgiesortiment vor dem Tante-Helene-Lädle

Laedle1Foto: Felicitas WehnertDie Nachfrage nach den Süßigkeiten und dem Spielzeug aus fernen Kindertagen ist nach wie vor groß. Deshalb bietet das Lädles-Team des Fördervereins wie bereits im letzten Jahr eine Auswahl vor dem Tante-Helene-Lädle im Eingangsgebäude des Freilichtmuseums an. Das Sortiment reicht von Spezialitäten aus der Region, über Spielzeug und allerlei Süßigkeiten bis hin zu Hausrat aus Holz, Keramik und Emaille.

Der Hit sind die blassroten Himbeerbonbons, dicht gefolgt von den mit Schokolade gefüllten Pfefferminzkissen sowie den Orange- und Zitronenschnitten. Aber auch die Lakritzschnecken und die weißen Mäuse, die Brausestäbchen und die Wibele wecken süße Kindheitserinnerungen bei den Älteren und auch die Jüngeren kommen auf den Geschmack. Das wechselnde Sortiment sucht Sandra Rehm, Mitarbeiterin des Museumsteams und verantwortlich für die Geschäftsstelle des Fördervereins, gemeinsam mit dem ehrenamtlichen Einkaufsteam aus. Bestellt wird bevorzugt bei alteingesessenen Familienbetrieben in ganz Deutschland. Die Lebensmittel allerdings stammen aus der Region, wie etwa die beliebten Alb-Linsen von der Erzeugergemeinschaft Lauterach, das Hägenmark aus Eckwälden bei Bad Boll oder die Aufstriche und Sirupsorten vom Berghof Rabel. Und eine ganz besondere Spezialität ist das Apfelgelee und der Honig von den Streuobstwiesen des Museums.

Laedle2Foto: Felicitas WehnertZu normalen Zeiten finden sich im Tante-Helene-Lädle über 300 verschiedene Artikel, die das ehrenamtliche Lädles-Team den Sommer über täglich außer montags anbietet. Aufgrund der beengten Raumverhältnisse in dem kleinen Laden wird derzeit nur eine Auswahl des Sortiments vor der Ladentür angeboten – etwa Blechspielzeug wie das Schnappkrokodil, Murmeln und ein Brummkreisel oder eine kleine Schiefertafel, auf der die Schulkinder einst das ABC übten. Dazu gibt es nützliche Haushaltsgegenstände wie diverse Bürsten, Geschirrtücher aus Halbleinen oder Münder Emaille-Schüsseln und Tassen, entweder weiß mit roten Punkten oder mit blauem Rand. Aber natürlich hofft das Lädles-Team, dass es bald den Laden wieder öffnen und das gesamte Sortiment anbieten kann.